Tipp

 

 

Die Vorteile einer Diskothek

 

 


Erstens...
bietet eine mobile Diskothek alle Musiktitel im Original und in gewohnter Qualität.

Zweitens...
bietet eine mobile Diskothek ein sehr umfangreiches Repertoire.
Das bedeutet, dass man schnell und einfach auf die Stimmung Ihrer Gäste reagieren kann. Man ist nicht auf bestimmte Richtungen festgelegt und hat auch den neusten Hit dabei. Ausserdem kann sich jeder Gast beim Diskjockey seine Lieblingstitel wünschen.

Drittens...
kann die Lautstärke vom Diskjockey völlig frei gewählt werden. Das Schlagzeug einer Band hingegen lässt sich nicht “leise” stellen.
Wenn es zu laut ist, können sich Ihre Gäste nicht ungestört unterhalten, fühlen sich unwohl und gehen früh nach Hause.

Viertens...
spielt der Diskjockey Non-Stop durch. Eine Band braucht immer wieder Erholungspausen oder aber spielt nur eine gewisse Stundenzahl.

Selbst eine gute Band kann diese vier Vorteile nicht bieten.
Eine gute Band ist aber trotzdem um einiges teurer als eine gute mobile Diskothek mit Diskjockey.

 

 

 

 

 

Glücksrad-Event

 

Bei diesem Glücksrad wird nicht mehr mechanisch eine Drehscheibe in Bewegung gesetzt, sondern der Gewinn über ein elektronisch gesteuertes Programm mittels eines “Lauflichtes” entschieden.
Der Werbeträger (Alu-Scheibe) ist als Spielfläche austauschbar und vom jeweiligen Kunden in der Gestaltung beliebig zu bedrucken.
So können Sie Ihren Kunden bei Neueröffnungen oder anderen Werbeaktionen ein Glücksrad mit eigenem Firmenlogo präsentieren.

Die Rohlinge für den Werbeträger stellen wir zum Selbstkostenpreis zu Ihrer Verfügung. Die Druckkosten für den Werbeträger gehen zu Lasten des Kunden. Selbstverständlich sind wir bei der Konzeption und Durchführung gerne behilflich.
Das Glücksrad hat die Masse: Höhe 230 cm und Breite 150 cm.
Weiterhin verfügt es über ein Beschallungssystem mit drahtlosem Mikrofon - betreut wird das Glücksrad von unseren langjährig erfahrenen Moderatoren.

Die Vermietung des Glücksrad ist, je nach Absprache, auch ohne Bedienpersonal möglich.